Tag 5: Italo-Western in Rocca d’Evandro

von Henri

 

Bonjour Mesdames et Messieurs,

ich möchte meinen Beitrag heute mit einem Gedicht beginnen, der mir unterwegs eingefallen ist:

Die Tassen sind noch alle im Schrank
Unterwegs im Wunderland
Hast Du Dich denn nicht verlaufen
Denn die Frage ist: Wen kannst Du hier gebrauchen?

Ja, man muss schon einen gewissen Stil haben, um meine Kunst wirklich verstehen zu können. Und ich weiß zwar nicht, wo Knut lesen und schreiben gelernt hat, aber: Pejjjnture ist FALSCH. Das ist doch gar kein Wort. Ok, er kann kein Französisch. Aber… er muss doch wissen, dass es im Internet auch andere Sachen gibt außer Schmuddelfilme! Zum Beispiel ein Wörterbuch!
Nun, ich möchte keine schlechte Energie verbreiten, doch es reicht schon, dass ich mit ihm ein Zimmer teilen musste letzte Nacht. Mal ganz ehrlich, aber, nun, ja: Aaaaaaahhhh ihr könnt euch nicht vorstellen wie schlimm das für mich war. Der Typ ist einfach widerlich. Ich muss euch das kurz erzählen, dann wisst ihr was ich meine. Wir sind ganz friedlich in unserem hébergement angekommen, dann hieß es, es gäbe nicht genug Zimmer.

Der alte Prof. redet wohl im Schlaf, das wollte sich dann auch keiner antun. Die Felicitas will mit fremden Männern wohl nicht in einem Zimmer schlafen… Mit Knut nicht, aber mit mir auch nicht? Gut, sie ist eh nicht mein Typ, die denkt wohl sonst was. Moi und Knut haben uns dann nur noch angeschaut. Besser, angestarrt: Funkstille.

Ich bin dann extra etwas später hochgegangen als er und bin schnell ins Bad gerannt um mich abzuschminken. Ich habe mir natürlich eine Maske aufgelegt, mache ich ja jeden Abend vorm Schlafengehen… Da hat er mich so ausgelacht… So laut, das hat gar nicht aufgehört. Ich habe immer noch einen Ohrwurm davon… Er ist irgendwann eingeschlafen. In der Nacht hat er dann nur noch komische Geräusche und einen immer wiederkehrenden Gestank von sich gegeben. Ich hab kein Auge zugedrückt. Deswegen die Augenränder auf den Bildern.. Excusez- Moi!
Aber die Ausflüge waren wunderschön. Es ging los in der Ortschaft Rocca D’Evandro, weiter zum Western-Dorf.

Am besten lässt ihr Euch selber inspirieren. Hier meine wundervollen Bilder:

 

Am Bahnhof in Rocca d'Evandro: Hier fahren sehr italienische Züge...

Am Bahnhof in Rocca d’Evandro: Hier fahren sehr italienische Züge…

 

Dieses T-Shirt...

Dieses T-Shirt…

 

Mittagspause an der Güterabfertigung

Mittagspause an der Güterabfertigung

 

Ganz schön lange Nase...

Ganz schön lange Nase…

 

Schöner kann Vergänglichkeit nicht sein!

Schöner kann Vergänglichkeit nicht sein!

 

Roller sind hier wohl fester Teil der Kultur...

Roller sind hier wohl fester Teil der Kultur…

 

 

Ankunft im Westendorf: Die ganze Stadt ist eine riesige Kulisse

Ankunft im Westendorf: Die ganze Stadt ist eine riesige Kulisse

 

Hier gibt es auch die entspannte Alternative zum Roller...

Hier gibt es auch die entspannte Alternative zum Roller…

 

 

Felicitas findet überall Orte zum Sonnenbaden - ob es passt oder nicht

Felicitas findet überall Orte zum Sonnenbaden – ob es passt oder nicht

 

 

Nebenan ist die Entsorgungsstelle für die Hinterlassenschaften der Pistolenduelle

Nebenan ist die Entsorgungsstelle für die Hinterlassenschaften der Pistolenduelle

 

 

Als wir da waren, haben sie gerade eine Szene gedreht, wie die beiden in die Stadt geritten kommen. Und ich dachte, die hätten da wirklich solche Sonnenuntergänge...

Als wir da waren, haben sie gerade eine Szene gedreht, wie die beiden in die Stadt geritten kommen. Und ich dachte, die hätten da wirklich solche Sonnenuntergänge…

 

Sogar die Daltons waren da. Und wo waren sie wohl? Richtig.

Sogar die Daltons waren da. Und wo waren sie wohl? Richtig.

 

Drehpausen-Unterhaltung für tierische Statisten: Häschenzeitschriften

Drehpause: Esel mit Häschen-Zeitschrift

 

Das war tatsächlich der Produzent des Drehs. Wusste nicht, dass die noch so klischeehaft aussehen...

Das war tatsächlich der Produzent des Drehs. Wusste nicht, dass die noch so klischeehaft aussehen – dafür passend zum Genre…

 

Der Häuptling der Apatschen ist auch frisch rasiert...

Der Häuptling der Apatschen ist auch frisch rasiert…

 

Hinter den Fassaden wird noch an den Kulissen gearbeitet.

Hinter den Fassaden wird noch an den Kulissen gearbeitet.

 

Ich präsentiere: Le Grand Hôtel

Ich präsentiere: Le Grand Hôtel

 

In Sachen Tempo kann sich Knut in vieler Hinsicht was von diesem Herrn abschauen...

In Sachen Tempo kann sich Knut in vieler Hinsicht was von diesem Herrn abschauen…

 

Felicitas und Knut: Ist das nicht ein Traumpaar..?

Felicitas und Knut: Ist das nicht ein Traumpaar..?

 

Amitiés
Henri

Bitte folgen / liken Sie uns:
Veröffentlicht unter Bild, Text
Schlagworte:
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial