Bella Italia 2.0 – Folge 16: Südtirol

In der 16. Folge präsentiert Gerhard, unser Leiter des Modellbaus, die Highlights des Südtirol-Abschnitts. Unter anderem stellt er das Hochregallager, die Marmorsteinbruchseilbahn, das Ötztal und den Sacro Bosco Park vor. Frederik erklärt uns zu guter Letzt wie unser Venedig, das ursprünglich geplant war, umgesetzt werden könnte.

Veröffentlicht unter Video
Schlagworte:
9 comments on “Bella Italia 2.0 – Folge 16: Südtirol
  1. Benedikt sagt:

    Erstmal: Wunderschön, wie Italien bisher ausschaut! Ich hoffe, dass ich bald wieder bei euch vorbeischauen kann.
    Zu dem Thema Venedig. Ich finde, Venedig gehört einfach zu Italien dazu und sollte deswegen auch räumlich passend angeordnet sein (und nicht auf der anderen Seite der Brücke). Allerdings würde ich dafür nicht den bisher vorgesehenen Teil verwenden, sondern schauen, wo es noch eine andere freie „Ecke“ gibt, an die Italien anschließt. Denn die jetzt schon fertig gebauten Module, also das Ötztal, der Park… sind viel zu schade, dass sie entfernt werden und diese können meiner Meinung nach auch nicht z. B. in Frankreich wiederverwendet werden (der Ötzi wurde halt in Südtirol gefunden und nicht in Frankreich).
    Vielleicht kann Venedig ja mit etwas Überlegung in der nahen Umgebung von Italien gebaut werden.

  2. Florian sagt:

    Erstmal möchte ich mich dem vorherigen Kommentar anschließen, das es wie immer ein toller uns spektaulärer Bauabschnitt geworden ist / wird…

    Ich finde auch Vendig gehört zu Italien dazu.
    Mein Favorit wäre, entweder Venedig noch irgendwo am Italien-Abschnitt anstückeln oder das nun gewordene Südtirol als Teil der Entwicklung zu erhalten, zerstören oder in Frankreich wiedergeben finde ich die schlechteste aller Lösungen.

    Auf jeden Fall macht weiter so!
    Es ist jedesmal eine Freude hier auf Eure Homepage / den Blog zu kommen und neues zu entdecken…

  3. Stefan Thomas Kiefer sagt:

    4 Möglichkeit Beides Bauen und dann noch mal nach der Meinung Fragen und dann entscheiden. Ich kann mir nicht Vorstellen wie Venedig an die Stelle hin soll, ob das überhaupt passt. In einer Sonderausstellung würde Venedig auch gut rein Passen.

  4. Uwe aus Hannover sagt:

    Meine Anerkennung für das, was Ihr da so auf die Beine stellt, und ich bin auf die Eröffnung des Italienabschnitts auch schon ganz gespannt. Als Jahreskarteninhaber komme ich natürlich des öfteren mal vorbei und bin nach jedem Besuch (insbesondere was den Baufortschritt anbetrifft) in der Tat aufs neue überwältigt.
    Zum Thema Venedig würde ich sagen, es ist schon schade, daß es aktuell nicht im neuen Abschnitt integriert ist. In der „Übergangslösung“ steckt jedoch soviel Arbeit und Einfallsreichtum, daß es eine große Sünde wäre, die wieder abzureißen.
    Ich würde deshalb die Option mit der Sonderausstellung im neuen Gebäude vorziehen. Vielleicht bliebe Venedig dort ja nicht alleine? Bei einem meiner letzten Besuche ist mir im Österreichabschnitt (der ja vormals eigentlich als Alpenabschnitt konzipiert worden ist) aufgefallen, daß dort wenigstens eine der österreichischen Städte (Linz, Graz, Salzburg oder sogar Wien) hätte repräsentiert werden müssen. Wäre das nicht auch ein Thema für den Sonderausstellungsbereich?
    Wie dem auch sei, Ihr werden schon die richtige Entscheidung treffen.
    Macht bitte weiter so!

  5. Chris sagt:

    ich hatte, wie Post 1 auch auf eine weitere Möglichkeit 4 gehofft, Venedig an anderer Stelle zwischen Frankreich und Italien einzubauen. Wenn das nicht geht wäre ich für Vorschlag 1. In Sonderausstellungen kann man sich ja anderweitig austoben, dieser Teil gehört doch eher zur Hauptanlage.

    Grüße aus Hannover

  6. Thorsten sagt:

    Meiner Meinung nach gehört Venedig unbedingt dazu – und ich kann mir gut vorstellen, dass es mit Euren Möglichkeiten ein absolutes Highlight wird. Insofern solltet Ihr es nicht weglassen, sondern dorthin bauen wo es vorgesehen war.

    Da Ötzi ja nicht wirklich streng historisch dargestellt ist könnte die DJ-Szene meiner Meinung nach auch in Frankreich untergebracht oder eben der ganze Teil als Sonderausstellung gezeigt werden – falls das ohne die übrige Anlage schön aussieht.

  7. Wolfgang Tiefenbach sagt:

    Auf Vendig bin ich sehe gespannt. Bitte bauen. Das Vorhandene ist wunderbar und muss erhalten bleiben. Somit wäre mein Wunsch diesen Teil 2018 in den Neubau/Anbau zu überführen. Mein Tipp 87 % sind auch meiner Meinung. 😉

  8. Joerg sagt:

    Die 3. Möglichkeit natürlich! Venedig unbedingt bauen und den jetzigen Ausschnitt dann verlagern wenn es soweit ist.
    Werde am Donnerstag Abend den Nachtzug von Zürich nach Hamburg nehmen um das Miniaturwunderland ENDLICH mal live zu sehen und zu bestaunen nach dem ich alles seit Jahren mit viel Staunen und Freude in den vergangenen Jahren verfolgt habe… freue mich wahnsinnig…

  9. Lorenz Hornung sagt:

    Hallo beisammen!

    Ich muss mich ganz klar meinen Vorschreibern anschließen. So schön der jetzige „Überbrückungs-Teil“ auch geworden ist, Venedig ist ein Highligt, dass unter keinen Umständen im Italienabschnitt fehlen darf! Darum bitte Venedig unbedingt integrieren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*