Rocco Imperiale

‹ Zurück zu Baustellenreport Italien #6

Liz arbeitet gerade an dem Ort "Rocco Imperiale" an der Amalfiküste. Zuerst wurde Fliegengitter angebracht und der Gips aufgetragen. 2-3 Stunden später kann die Bergfläche gemeißelt oder geschnitzt werden. Anschließend wird der Tiefengrund sowie die einzelnen Farben des Bergmassivs aufgetragen. Viele Elemente wurden schon im Vorwege angefertigt. So hat Liz z.B. eine Treppe, die unten eingesetzt wird, schon vorab gegossen.

Liz arbeitet gerade an dem Ort „Rocco Imperiale“ an der Amalfiküste. Zuerst wurde Fliegengitter angebracht und der Gips aufgetragen. 2-3 Stunden später kann die Bergfläche gemeißelt oder geschnitzt werden. Anschließend wird der

Tiefengrund sowie die einzelnen Farben des Bergmassivs aufgetragen. Viele Elemente wurden schon im Vorwege angefertigt. So hat Liz z.B. eine Treppe, die unten eingesetzt wird, schon vorab gegossen.

Liz arbeitet gerade an dem Ort „Rocco Imperiale“ an der Amalfiküste. Zuerst wurde Fliegengitter angebracht und der Gips aufgetragen. 2-3 Stunden später kann die Bergfläche gemeißelt oder geschnitzt werden. Anschließend wird der

Tiefengrund sowie die einzelnen Farben des Bergmassivs aufgetragen. Viele Elemente wurden schon im Vorwege angefertigt. So hat Liz z.B. eine Treppe, die unten eingesetzt wird, schon vorab gegossen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.