Best of Italia – Mai 2016

Jeden Montag berichten wir auf unserer Internetseite in unseren Wochenberichten über alle aktuellen Arbeiten, die im Wunderland gerade anstehen. Seit Mitte 2013 schreiben wir in diesen Berichten auch regelmäßig über den Baufortschritt in Italien. Ab diesem Jahr werden wir hier auf Bella Italia die spannendsten Themen aus Italien noch einmal monatlich für Sie zusammenfassen.

Montag, 02.05. – Sonntag, 08.05.2016

Im Italien-Abschnitt nimmt der Vesuv immer mehr Form an. Nachdem die Metallkonstruktion verschweißt wurde, kommen jetzt die Spanten aus Holz dazu, mit deren Hilfe der Berg modelliert wird. In der Werkstatt wird gerade das obere Ende des Vulkans gebaut, aus dem später die Lava heraus fließen wird.

Im Italien-Abschnitt nimmt der Vesuv immer mehr Form an. Nachdem die Metallkonstruktion verschweißt wurde, kommen jetzt die Spanten aus Holz dazu, mit deren Hilfe der Berg modelliert wird. In der Werkstatt wird gerade das obere Ende des Vulkans gebaut, aus dem später die Lava heraus fließen wird.

 

Dieses Modell des Monumento a Vittorio Emanuele II wurde komplett in 3D gezeichnet und danach maschinell angefertigt. Allerdings nur die Grundform, denn…

Dieses Modell des Monumento a Vittorio Emanuele II wurde komplett in 3D gezeichnet und danach maschinell angefertigt. Allerdings nur die Grundform, denn…

… die Details sind ausschließlich in Handarbeit anzufertigen.

… die Details sind ausschließlich in Handarbeit anzufertigen.

 

Montag, 09.05. – Sonntag, 15.05.2016

Ja, das Jahr verging schnell und es ist auch schon wieder Erntezeit im kleinen Italien! Die geradezu sensationelle Olivenernte dieses Jahres will geerntet und verarbeitet werden, deshalb ist in den Hainen gerade Hochbetrieb.

Ja, das Jahr verging schnell und es ist auch schon wieder Erntezeit im kleinen Italien! Die geradezu sensationelle Olivenernte dieses Jahres will geerntet und verarbeitet werden, deshalb ist in den Hainen gerade Hochbetrieb.

Dass dabei der eine oder andere Unfall nicht ausbleibt, ist klar. Doch Olivenöl ist ja bekanntlich gut für die Haut. Man beachte, dass die Oliven hier praktischerweise schon schwarz auf den Bäumen wachsen.

Dass dabei der eine oder andere Unfall nicht ausbleibt, ist klar. Doch Olivenöl ist ja bekanntlich gut für die Haut. Man beachte, dass die Oliven hier praktischerweise schon schwarz auf den Bäumen wachsen.

Nach getaner Arbeit gibt es dann auch ultra-frischgepressten Traubensaft.  So wie hier wird gerade an vielen Stellen der Toskana an der Detaillierung gearbeitet. Und dabei ist wie üblich die Anlage bis an den hinteren Rand ausgestaltet, wodurch man allerdings viele Details wie diese hier nur beim Blick von hinter der Anlage sehen kann.

Nach getaner Arbeit gibt es dann auch ultra-frischgepressten Traubensaft.
So wie hier wird gerade an vielen Stellen der Toskana an der Detaillierung gearbeitet. Und dabei ist wie üblich die Anlage bis an den hinteren Rand ausgestaltet, wodurch man allerdings viele Details wie diese hier nur beim Blick von hinter der Anlage sehen kann.

Für eine ganz besondere Knopfdruckaktion in Rom entstehen bei Arne gerade diese kleinen Go-Karts mit Massivstahlchassis.

Für eine ganz besondere Knopfdruckaktion in Rom entstehen bei Arne gerade diese kleinen Go-Karts mit Massivstahlchassis.

 

Montag, 16.05. – Sonntag, 22.05.2016

Seien wir mal ehrlich: So ein Kolosseum ist in der heutigen Zeit eigentlich nichts mehr für Kinder. Diese rohe Gewalt und Stein gewordene Statussymbole sind nicht die Welt, die wir unseren Kleinen zeigen wollen. Deshalb hat Teresa jetzt damit begonnen, einen bunten kleinen Ableger zu bauen. Zumindest solange der Kleber noch trocknet.

Seien wir mal ehrlich: So ein Kolosseum ist in der heutigen Zeit eigentlich nichts mehr für Kinder. Diese rohe Gewalt und Stein gewordene Statussymbole sind nicht die Welt, die wir unseren Kleinen zeigen wollen. Deshalb hat Teresa jetzt damit begonnen, einen bunten kleinen Ableger zu bauen. Zumindest solange der Kleber noch trocknet.

Derweil werden die letzten buchstäblich weißen Flecken der Landschaft allmählich auch noch bemalt und ausgestaltet, so wie hier der vordere Teil Liguriens. Kaum zu erkennen, aber dennoch ein richtiges Stück Arbeit, war der Friedhof, der gerade von einem TV-süchtigen Kätzchen besucht wird.

Derweil werden die letzten buchstäblich weißen Flecken der Landschaft allmählich auch noch bemalt und ausgestaltet, so wie hier der vordere Teil Liguriens. Kaum zu erkennen, aber dennoch ein richtiges Stück Arbeit, war der Friedhof, der gerade von einem TV-süchtigen Kätzchen besucht wird.

Ein GANZ großes Thema sind gerade die Häuser für Rom. Und wie letzte Woche versprochen, spielen sich auf einer Dachterrasse in Sichtweite des Petersdoms ganz delikate Szenen ab. Und dieses Foto ist schon geschickt botanisch zensiert…

Ein GANZ großes Thema sind gerade die Häuser für Rom. Und wie letzte Woche versprochen, spielen sich auf einer Dachterrasse in Sichtweite des Petersdoms ganz delikate Szenen ab. Und dieses Foto ist schon geschickt botanisch zensiert…

Unter den Dachterrassen soll allerdings auch Leben herrschen, insbesondere bei Nacht. Deshalb müssen die vielen neuen Häuserblöcke auch aufwändig beleuchtet werden. Immer mehr Arbeitsplätze in der Technik sehen daher so aus wie auf dem Foto. Hinter jedes beleuchtete Fenster wird dafür eine kleine Softbox aus Pappe geklebt. Und dann wird alles so verkabelt, dass man in jedem Zimmer das Licht getrennt schalten kann.

Unter den Dachterrassen soll allerdings auch Leben herrschen, insbesondere bei Nacht. Deshalb müssen die vielen neuen Häuserblöcke auch aufwändig beleuchtet werden. Immer mehr Arbeitsplätze in der Technik sehen daher so aus wie auf dem Foto. Hinter jedes beleuchtete Fenster wird dafür eine kleine Softbox aus Pappe geklebt. Und dann wird alles so verkabelt, dass man in jedem Zimmer das Licht getrennt schalten kann.

Und wir haben heute auch noch ein ganz besonderes Bild: Für einen ersten Test wurden die 800 „Lavalampen“ schon einmal probeweise angeschlossen, um die Wirkung testen zu können. Was meint ihr?

Und wir haben heute auch noch ein ganz besonderes Bild: Für einen ersten Test wurden die 800 „Lavalampen“ schon einmal probeweise angeschlossen, um die Wirkung testen zu können. Was meint ihr?

 

Montag, 23.05. – Sonntag, 29.05.2016

Noch in der Werkstatt, aber schon recht prächtig, nimmt eines der auffälligeren Bauwerke für Rom immer mehr Gestalten an.

Noch in der Werkstatt, aber schon recht prächtig, nimmt eines der auffälligeren Bauwerke für Rom immer mehr Gestalten an.

Die Figuren sind teils aus großen (und halbierten) Preiserfiguren gefertigt, teils selbst gemacht. Und sollten auch Sie gerade das Monumento nachbauen, haben wir einen Geheimtipp: Die „Erde“ und einige andere Details kann man ganz wunderbar aus eingeweichtem Küchenkrepp formen, dann mit Sekundenkleber fixieren und abschließend bemalen. Es sei denn, Sie möchten Hand und Werk noch einmal voneinander trennen.

Die Figuren sind teils aus großen (und halbierten) Preiserfiguren gefertigt, teils selbst gemacht. Und sollten auch Sie gerade das Monumento nachbauen, haben wir einen Geheimtipp: Die „Erde“ und einige andere Details kann man ganz wunderbar aus eingeweichtem Küchenkrepp formen, dann mit Sekundenkleber fixieren und abschließend bemalen. Es sei denn, Sie möchten Hand und Werk noch einmal voneinander trennen.

Veröffentlicht unter Bild, Text

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*