Der Eröffnungstermin für Venedig steht!

Venedig Highlights

Highlights des Venedig-Abschnitts (zum Vergrößern anklicken)

Venedig stellt uns vor eine ganz besondere Herausforderung. Die meisten Gebäude im Zentrum der Lagunenstadt sind aus zahllosen Filmen und Urlaubsfotos oder eigenen Venedigreisen vielen Menschen genau bekannt, deshalb müssen die Modelle ihren Vorbildern hier ganz besonders genau nachempfunden werden. In Venedig treiben wir einen nie dagewesenen Aufwand und was die Ausgestaltung mit selbst kleinsten Details angeht, wird Venedig sogar den restlichen Italien-Abschnitt noch einmal in den Schatten stellen. Vor wenigen Tagen stand allerdings noch einmal eine eher grobe Arbeit an: Der gesamte Abschnitt ist umgezogen. Venedig ist unser erster (semi-)portabler Abschnitt und stand bislang dort, wo in recht naher Zukunft Monaco entstehen soll. Denn der Platz für Venedig gegenüber von Rom musste durch einen Umbau der Besuchertoiletten erst noch geschaffen werden. Nach dessen Abschluss konnte Venedig nun in seine neue Doppelausstellungshälfte einziehen. Die Baustelle ist auch dort zum Schutz vor Staub eingehaust – aber keine Sorge: wir haben ein paar Bullaugen eingebaut, sodass Sie uns weiterhin über die Schulter schauen und die Entstehung des neuen Abschnitts verfolgen können.

Felix färbt Wasserflächen

Felix korrigiert an einer Stelle noch einmal die Farbe für den Untergrund eines Kanals, bevor heute Abend das Wasser gegossen wird.

Momentan wird in der Tat an vielen Stellen gleichzeitig gearbeitet. So entstanden in den letzten Tagen quasi in Fließbandarbeit massenhaft Gondeln – etwa 450 Stück werden für ordentlich Verkehr auf allen Kanälen sorgen. Diese mussten jetzt fertig werden, denn heute Nacht folgt ein ganz besonderer Arbeitsschritt: das Wasser wird gegossen –  wobei die genaue Farbe des Wassers vermutlich noch bis zum Moment der Farbmischung diskutiert wird. Denn Wasser in Venedig ist anders als alle Wasserflächen, mit welchen wir bisher zu tun hatten: weder Bergsee, noch Meer – und dann haben wir noch nicht über Gestaltung, Höhe und Platzierung der Wellen gesprochen! Genau wie im Vorbild bereitet das Wasser also auch in unserem kleinen Venedig gelegentliches Kopfzerbrechen.

Achtung

Achtung Präzisionsarbeit!

Parallel entstehen in der Werkstatt auch die Häuserblöcke. Zugunsten hoher Wartungsfreundlichkeit wird Venedig aus mehreren Gebäudemodulen zusammengesetzt, wie auf dem Bild oben auch gut zu erkennen ist. Bei den Gebäuden hat sich das Thema Verfall als große Herausforderung erwiesen. Wenn man Fotos von Venedig betrachtet, ist man stets auf’s Neue überrascht, wie viele der historischen Fassaden Schäden aufweisen, die teils mangelnder Renovierung, teils aber auch den regelmäßigen Hochwassern geschuldet sind. Das galt es auch im Modell nachzubilden, weshalb lange getüftelt wurde, wie man dies im Modell wirkungsvoll nachbildet. Denn es geht nicht nur um wenige, sondern um hunderte Fassadenflächen! Aber auch die kleinen verspielten Details, in welchen man sich als Modellbauer so wunderbar kreativ austoben kann, kommen in Venedig natürlich nicht zu kurz.

Venedig Gebäude

Ein fertiger Gebäudeblock für Venedig

 

Historische Fassaden

Ganz neue und schwer historische Fassaden.

 

Details

In Venedig lohnt es sich an vielen Stellen, ganz genau hinzusehen. So sind hier beispielsweise die Blumen auf den Fenstersimsen in aufwändiger Kleinarbeit entstanden. Für solche Dinge haben wir eine große Ladung großer Lupen bestellt.

 

Garten

Vermutlich der einzige venezianische Garten, der nicht auf einem Dach liegt. Bis heute Abend ist der umliegende Kanal allerdings noch etwas ebbisch.

 

Dachdecker

Nico deckt das Dogendach. (Dieses Foto ist vor vier Wochen entstanden. Wenn man es mit dem nächsten vergleicht, kann man sehen, wie sehr sich das Aussehen des Fassadenfläche durch einen beherzten Sprung in den Altersbrunnen verändert hat.)

 

Dogenpalast

Die vordere Fassade des Dogenpalastes ist empfängebereit. Die Schlümpfe sind offenbar schon per Gondeln angereist.

 

Loch

Hinter der Palast-artigen Fassade sind allerdings noch einige Löcher zu stopfen. Alles wie im echten Leben!

 

Wenn man die Erfahrungswerte aus Italien zugrunde legt und nochmal eine Zusatzportion Detailliebe oben drauf legt, lässt sich die verbleibende Arbeit am Abschnitt mittlerweile abschätzen. So sind manche zentrale Gebäude zwar noch in frühen Baustadien, andere, wie beispielsweise der Dogenpalast, allerdings schon beinahe fertig. Deshalb haben wir uns nun entschlossen, einen zwar ambitionierten, aber nicht völlig unrealistischen Termin für die Einweihung der Miniatur-Lagunenstadt festzulegen:

In der dritten Februarwoche werden wir ein hoffentlich fertiges Venedig eröffnen!! Schon jetzt können wir es kaum erwarten, Ihnen das Ergebnis von unzähligen Stunden an Recherche, Versuchen, Gestaltung und Modellbau zu zeigen – denn Venedig wird ein echtes Highlight des Wunderlandes werden! Im neuen Abschnitt wird es natürlich den Markusplatz mit umliegendem Gebäudeensemble, die Rialtobrücke, die Prokuratien und viele bekannte Palazzi zu sehen geben, außerdem auch viel venezianisches Leben und viel Kultur. Für die Ordnung wird allerdings ein recht bekannter Kommissar sorgen müssen. Nicht nur Taschendiebe müssen deshalb tief in die Trickkiste greifen – auch unsere Techniker haben sich darin geübt: Der Abschnitt wird mit einigen sehr faszinierenden Knopfdruckaktionen ausgestattet werden. Doch dazu ein andermal mehr!

Veröffentlicht unter Bild, Text

27 comments on “Der Eröffnungstermin für Venedig steht!
  1. hannezky sagt:

    Uiihh. Das wird schön! Bin schon riesig gespannt!

  2. Barbara und Karsten Meinecke sagt:

    Ihr Lieben! Wir freuen uns solo seehehr über das neue Venedig, weil wir nicht nur Fans des Miniaturwunderlands sondern auch Venedig-fans sind! Gibt es vielleicht eine Möglichkeit, bei der Eröffnung dabei sein zu können? Liebe Grüße von Karsten und Barbara Meinecke

  3. Thomas F. sagt:

    Habt Ihr auch an Commissario Brunetti gedacht? Die Terrasse von seiner Wohnung am Canale Grande. Und die Questura, in der er arbeitet 😉😊

  4. Stephan Scherze sagt:

    Das sieht ja wieder einfach spitze aus!!!

  5. Thomas Fischer sagt:

    Hallo Ihr Lieben,
    die Bilder vorab lassen bereits für mich einen neuen Besuch im Wunderland planen.
    Ich hatte in diesem Jahr auch ein tolles Erlebnis in Venedig – wir kommen mit dem Zug in Venedig an und auf der anderen Seite vom Bahnsteig stand der ORIENTEXPRESS ! Noch nie habe ich solche sauberen und auf Hochglanz polierten Wagen gesehen. Der wahre Luxus auf Rädern. Vielleicht hält der Orientexpress im Wunderland – er fährt ja auch von Italien über Österreich, Frankreich nach England … 🙂

    • Herman sagt:

      ich war da auch am selben zeit mit den Euronight zug nach Munchen.
      bei der anfahrt nach Venedig haben wir sliulgestanden vor ein rotes signal un der Orient Express ist uns vorbei gefahren richtung Venedig.

  6. Kirstin Ritter sagt:

    Wie wunderbar! Venedig ist wunderschön und muss vor allem geschützt werden! Vielleicht könnt Ihr auf dem Wege Euren Teil dazu tun!

  7. Renate MK sagt:

    Freu! Riesig freu! Vielen Dank all‘ den fleißigen Tüftlern und Bastlern.
    Und natürlich sind wir bei der Eröffnung dabei. Und später mal bringen unsere Fotos mit und prüfen….
    Ach Vorfreude!

  8. Biering Angelika sagt:

    Hallo, jetzt ist die Vorfreude auf Venedig da,werden dann auf jeden Fall wieder das Wunderland besuchen, denn Venedig sieht jetzt schon toll aus,waren schon in Venedig, weiter so.

  9. Wilfried Kalis sagt:

    SUUUUUPI,

    das wird ja wieder so spannend wie die Eröffnung vom Italien-Abschnitt. Italien war ja schon eine Wucht und Ihr setzt immer noch einen drauf, da würde Marco Polo glatt zu Hause bleiben.
    Vielleicht könntet ihr noch die Medici Familie unterbringen oder vielleicht Marco Polo, wie er sich überlegt, den schönen Teil der Anlage zu verlassen oder einfach im schönen Venedig bleiben.
    Wir sind voll begeisterte Wunderland-Fans und haben beim letzten Aufenthalt bei Euch 2.750 Fotos geschossen, die wir zu einem kleinen Film zusammengebaut haben und diesen schauen wir uns immer wieder zu Hause an.

    Bis demnächst

    Wilfried aus Langenhagen

  10. Jürgen Bülk sagt:

    wir sind auch Venedig-, Brunetti- und Wunderland-Fans und freuen uns jetzt schon auf das Ergebnis !
    Viel Erfolg, viel Spaß bei der Arbeit und bis dann…………

  11. Michael Heinz sagt:

    Statt der vorgeschlagenen Familie Medici vielleicht etwas aktueller ein paar Demonstranten gegen die ‚Grande Navi‘, also die Kreuzfahrtschiffe?

  12. alfred dorner sagt:

    super wie es schon jetzt aussieht!ich frag mich wie und woher ihr
    die oldtimer autos aus dem jeweiligen land herbekommt,denn auch die
    sind ja wichtig fürs authentische.
    also ich werd im mai oder juni wieder da sein.
    grossartig!weiter so!und hoffentlich geht euch nie der platz aus für
    neue länder!

  13. Petra Knebel sagt:

    Ein herzliches Grüß Gott aus Bayern, wo wir von Nordfriesland hingezogen sind. Aber wir haben Euch keineswegs vergessen und verfolgen mit riesengroßer Spannung alles was zaubert. Es ist der absolute Hammer und wirklich bis ins kleinste Detail getreu. Vielen Dank für Eure Kunst die Ihr wirklich hier vollbringt. Liebe Grüße aus dem schönen Allgäu von Petra, Sven und Marc ☃️☃️☃️

  14. Dieter Nützel sagt:

    Habt Ihr die Quadriga marciana schon fertig?
    Ich war vor Jahrzehnten mit meinem Onkel, der ein Gutachten über sie erstellt hat, an ihr dran (drin).

    Liebe Grüße an die demnächst auch 50er/Voilà Macher.
    Schön war die Zeit…

  15. Carsten Theile sagt:

    Oh Mann, das macht riesig Lust, Euch mal wieder (nach 2013 (!)) zu besuchen! Nur, wie kommt man hin nach Venedig? Bahn, Flieger oder Schiff??? Gibt’s ein Kreuzfahrtterminal irgendwo an der Lagune oder einen Bahnhof (grins) im Hinterland?
    Alles Gute!!!
    Carsten

  16. Reinhard Sturm sagt:

    Alle Jahre wieder. Sind gestern mal kurz nach Hamburg geflogen um unseren jährlichen Tagestripp in das Wunderland zu machen.Die neue Führung hinter den Kulissen von Schweiz und Italien sowie Flughafen war super und hat riesig Spaß gemacht. Wir kommn nächstes Jahr im Nov. wieder und freuen uns schon auf Venedig

  17. Cornelia sagt:

    Hallo an die fleißigen Erbauer von Venedig :-))
    Wir waren in diesem Sommer wieder einmal in Venedig und genauso verzaubert wie vor 13 Jahren nach unserem letzten Besuch. Ich finde das Miwula großartig und freue mich auf den neuen Abschnitt. Ich habe nur eine GROßE BITTE: KEINEN Anleger für Kreuzfahrtschiffe bauen! Danke LG von einer Familie aus München (Miwula und Venedig Fans)

  18. Birgit sagt:

    Hallo,
    ja, bitte keinen Anleger für Kreuzfahrtschiffe.
    Diese sind die Pest. Kann nicht verstehen, dass diese großartige
    Stadt darauf nicht verzichtet.
    Wir müssen im nächten Jahr unbedigt wieder nach Hamburg kommen.
    LG aus Hessen

  19. Andreas Kischkat sagt:

    Sehr geehrte Leute aus dem Miniaturwunderland,

    ich war im Sommer mit meinen Enkeln wieder mal bei Euch zu Besuch. Also ich selbst war schon allein mehrmals da und es ist immer wieder fazinierend was Ihr da macht. Wir fanden das alles sehr gut. Ob Italienteil oder Nordeuropa oder oder alles sehr gut. Viel Spaß noch beim gestalten und beim entwerfen von neuen Teilen. In zwei Jahren bin ich wieder da und ich freue mich heute schon darauf. Alles Gute. Ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Start ins Jahr 2018.

    Andreas Kischkat

  20. Wolfgang Graefer sagt:

    Ihr Lieben,
    es ist wie immer wunderbar anzusehen, es wird für mich Zeit wiedermal in Hamburg und im Wunderland einige Tage zu verbringen.
    Ich wünsche allen Mitarbeitern vom WUNDERLAND viel Spaß bei der kreativen Arbeit.
    LG aus dem nördlichen Münsterland

  21. Monika Schneider sagt:

    Liebe kreative Köpfe des Wunderland-Teams,
    bin immer wieder begeistert was Ihr auf die „Beine“ stellt. Durfte schon 2x bei Euch sein und werde es hoffentlich im nächsten Jahr wieder schaffen eure neuen Bauten zu besichtigen.
    Schönen Gruß aus Österreich und alles Gute für 2018!

  22. Bjarne Mattsson sagt:

    Hallo. Der Turm heißt nicht Markus der Turm, genannt der Campillio Turm

  23. Sascha Cohrs sagt:

    Hallo liebes Miniatur Wunderland Team,

    ich war schon ein paar Mal bei Euch und war jedes Mal sehr begeistert. Daher freue ich mich schon auf Venedig und Monaco.

    Wann kommen denn die ersten Infos (Modellfläche; usw.) zu Monaco ?

    Ein frohes Weihnachtsfest und einen Guten Rutsch ins neue Jahr 2018!

    Gruß Sascha

  24. Sabine und Norbert sagt:

    Hammer – Ihr seid einfach DER Hammer. Nun waren wir schon 6 x bei Euch und dachten jedes Mal, das kann man nicht mehr toppen….. Aber Ihr schafft es immer wieder noch einen „on Top“ zu bringen – einfach NUR GUT !!!!! Ein Dickes Lob an das gesamte extrem engagierte Team und Eure immer wieder tollen Ideen – wir kommen immer wieder gerne zu Euch 🙂

  25. Viola Göldner-Adam sagt:

    Hallo! Stralsund grüßt Hamburg
    … wir freuen uns schon auf einen neuen Besuch bei Euch und endlich… V E N E D I G!

    Jedesmal eine Stunde mehr bei Euch. Welch ein Ereignis.

    Herzliche Grüße von Viola und Rolf aus Stralsund

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*