Am Ende unserer Reise

Heute ging es nach Hause und nach dem Frühstück haben wir noch die Zeit etwas genutzt und einen kleinen Ausflug in den nahegelegenen Park Villa Doria Pamphilj gemacht.

Grüne Idylle

Grüne Idylle

In Mitten der Großstadt mit etwa 2,7 Mio. Einwohnern sind diese kleine Idyllen eine willkommene Adresse für Familien, Jogger und entspannte Stunden. Diese Parkanlage ist ca. 1,8 km² groß und gilt als die größte Parkanlage der Stadt Rom.

Villa Doria Pamphilj

Villa Doria Pamphilj

Villa bezeichnet in Rom in der Regel den Park und nicht das Gebäude, welches sich hier befindet. Diese Villa wurde 1644 bis 1652 von Alessandro Algardi und Giovanni Grimaldi erbaut.

Die Villa Doria Pamphilj

Die Villa Doria Pamphilj

Danach sind wir noch zu einem Aussichtspunkt weiter gegangen und hatten einen tollen letzten Blick über die Stadt.

Ein fantasischer Ausblick

Ein fantasischer Ausblick

Hier gibt es viel zu entdecken

Hier gibt es viel zu entdecken

Hier sieht man im Hintergrund die Engelsburg, einem Mausoleum

Hier sieht man im Hintergrund die Engelsburg, einem Mausoleum

Überall sahen wir diese Abkürzung und mussten noch einmal deren Bedeutung googeln. 😉 S.P.Q.R steht für das Lateinische SENATUS POPULUSQUE ROMANUS und übersetzt bedeutet es SENAT UND VOLK VON ROM. Es war das Hoheitszeichen für das antike Rom und dient heute noch immer als Leitspruch im Wappen der Stadt. So findet man es auf Schrifttafeln, Kanaldeckel, Mülleimer und öffentliche Einrichtungen. (Quelle: Wikipedia)

S.P.Q.R.

S.P.Q.R.

Hiermit sind wir am Ende unsere Reise und den kleinen Reisejournal angelangt. Ich hoffe es konnte einen kleinen Eindruck unserer Exkursion nach Italien vermitteln. Es war eine großartige Woche und wir haben jede Menge neue Eindrücke sammeln können. Die nächsten Wochen werden die einzelnen Gruppen ihre Ergebnisse zusammen tragen. Wir hoffen aber trotzdem, dass das Mitverfolgen der Amalfigruppe schon einen ersten Eindruck vermitteln konnte.

Die gesamte Italien-Reisegruppe kurz vor dem Abflug zurück nach Hamburg

Die gesamte Italien-Reisegruppe kurz vor dem Abflug zurück nach Hamburg

Ciao [tʃao̯] 🙂

 

 

 

Veröffentlicht unter Bild, Text
Schlagworte:
4 comments on “Am Ende unserer Reise
  1. HahNullMuehr sagt:

    […] SPGR steht für das Lateinische SENATUS POPULUSQUE ROMANUS […]
    Müsste es dann nicht SPQR heißen?
    Schöne Bilder. Ich hoffe so sehr, dass Ihr diese Stimmungen ins Modell umsetzen könnt.
    Micha

  2. JayAhr sagt:

    Vergesst in Eurem Nachbau nicht das SPQR auf jedem Gullideckel Roms! 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*